Sonntag, 26. Juni 2011

Sieben Sachen

Frau Liebe hats erfunden und ich mach mit!
Hier kommen Sieben Sachen, für die ich heute meine beiden Hände gebraucht habe:

 Ein Loch in die grauen Wolken gebohrt und darauf gewartet, dass die Sonne es findet.

 Einen Rock fabriziert.

Die Finger aufgehübscht.

 Abwechselnd die Gabel und den Maßkrug gehalten.

Gaaanz fest gehalten und die Stadt von oben bestaunt.

 Ein Eis gelöffelt. (Jaaaa, manch einer mag sich fragen warum dann die Waffel...da ich weder Waffel noch Becher mag bilde ich mir ein es wäre ökologischer die Waffel statt des Plastikbechers wegzuwerfen...)

Und: Die Daumen für die Sonne hochgehalten!

Kommentare:

  1. Is vom (Steckerl)Fisch noch was übrig? Jetzt krieg ich hunger...
    Grüße ausm Süden

    AntwortenLöschen
  2. Den Spleen mit dem Eis kenne ich irgendwoher... ;)

    http://lieblings-blog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen