Sonntag, 12. Juni 2011

Sieben Sachen

Es ist Sonntag und Zeit für die Sieben Sachen, für die ich heute meine beiden Hände gebraucht habe. Eine wunderbare Idee von Frau Liebe.

 Himbeeren in der Morgensonne geerntet und auf der Stelle aufgegessen.

Die Stoffe, die ich lezte Woche geschenkt bekommen habe gewaschen um sie vom "Kellerduft" zu befreien,
 getrocknet und gestapelt.

 Dann hab ich angefangen zu putzen...

...angefangen das Bett frisch zu überziehen...

 ...und mich dann meiner Trägheit ergeben und 2 Stunden ein Buch gehalten.

 Abends ein Feuer entzündet (und "Fette Fünfzehn" gespielt, aber da hatte ich keine Hände frei zum fotografieren)

 Und zu guter Letzt haben meine Hände alle Habseligkeiten wieder ins Haus balanciert.




Kommentare:

  1. Ich hab mich auch riesig gefreut, als sie mir einfach so in die Hände fielen. Jetzt muss ich nur noch was damit machen ;-)

    AntwortenLöschen