Sonntag, 31. Juli 2011

Sieben Sachen - und ab in den Urlaub!

Morgen geht es auf große Reise - deshalb vor einer laaaangen Blog-Pause nochmal Sieben Sachen für die ich am heutigen Sonntag meine beiden Hände gebraucht habe. Nach einer Idee von Frau Liebe.
Die wunderbare Blüte fotografiert, die meine Pflanze nur etwa alle 3 Jahre produziert.

Frühstück gemacht und gegessen.

Den 800-Seiten Schmöker gehalten und zuende gelesen, damit ich im Urlaub mit neuer Lektüre starten kann.

Den Staubsauger hinter mit her gezogen. Ich finde ja, dass durch ein bisschen staubsaugen die ganze Wohnung plötzlich viel sauberer erscheint und man das restliche Putzen dann auch sein lassen kann ;).

Die Pflanzen nochmal gegossen.

Den Gepäckanhänger hingepfriemelt.

Und dann zum Schluss noch die wichtigsten Dinge ins Handgepäck gestopft.

Und jetzt bin ich dann mal weg - in drei Wochen sicher mit neuen Inspirationen und frisch erholt zurück!

Blogger Respekt

Heute und an dieser Stelle muss ich unbedingt meinen Respekt aussprechen.
Ich habe meinen Blog ja eher aus einem sehr spontanen Entschluss heraus begonnen und versuche seither von meinen gelungenen oder auch misslungenen Selbermach-Versuchen und kreativen Entdeckungen zu berichten. Die Liste der Dinge dich ich noch tun will ist soooooo viel länger als das was ich tatsächlich schaffe.
Eine wundervolle Frau, die ich schon eine Weile kenne, zieht ihre Sache da wesentlich besser durch. Yvonne bloggt auf amüsante Weise über ihr "Projekt 365" und all die anderen Sachen, die sie auf so einzigartige Weise tut. Deshalb mein aufrichtiger Respekt an sie!
Schaut doch mal vorbei, auf http://www.freulein.com/!

Freitag, 29. Juli 2011

Freitags Füller Nr.5


1. Es kann doch nicht wahr sein, dass ich schon wieder vergessen habe Milch zu kaufen.
2. Wer mich mutwillig vom Schlafen oder Essen abhält, der macht sich unbeliebt bei mir.
3. Sahne mag ich nur in Soße, NIE zum Eis
4. Zögere nicht.
5. Mein Lieblingskleidungsstück wechselt je nach Laune, Kleid oder Jogginghose.
6.  Mit einer tollen Freundin an der Seite kann man gut Leute beobachten.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich aufs Sitzen am Lagerfeuer, morgen habe ich nach getaner Arbeit einen Besuch beim Bardentreffen geplant und Sonntag möchte ich einfach nur laaange schlafen und in Ruhe packen!

Den Freitags Füller gibt es für alle zum ausfüllen bei scrap-impulse!

Donnerstag, 28. Juli 2011

Anders als man denkt

Manchmal arbeitet man einfach nur.
12 Stunden am Tag weg von zu Hause - da bleibt dann dort alles liegen. Meine To Do-Liste wächst gerade erschreckend und irgend etwas "Selber machen" steht gar nicht zur Debatte. Obwohl "Selber machen" trotzdem ein großes Thema meiner Arbeitstage ist. Blaue Flecken und zerschundene Hände sind da inklusive ;)

Hier ein kleiner Einblick in meine letzten zwei Wochen:

In 4 Tagen geht es ab in den Urlaub, eigentlich wollte ich dafür noch schnell einiges nähen und fabrizieren...aber manchmal kommt es eben anders als man denkt...

Sonntag, 24. Juli 2011

Sieben Sachen

Frei nach Frau Liebe findet ihr an dieser Stelle auch heute wieder die Sieben Sachen, für die ich am heutigen Sonntag meine beiden Hände gebraucht habe. Etwas Nahrungsmittellastig ;)
Tee gekocht, gegen die Kälte.

Kaffee gekocht, gegen die Müdigkeit.

Sonntagsfrühstück/Mittagessen zubereitet und verspeist.

Wäsche verräumt.

Beutel für die Oma genäht.

Gebrutzelt.

Erneuten Druckversuch unternommen.

Freitag, 22. Juli 2011

Freitags Füller Nr.4


1. Ich halte auch meine andere Wange hin.
2. Beim Frühstücksei muss das weiße komplett fest sein, das Eigelb darf anziehen, aber es muss weich sein.
3. Es hört sich seltsam an, aber ich bin auch ein seltsamer Mensch
4. Mit dem Wii-Controller schlägt man besser von unten .
5. Ich glaube fest daran, dass der Regen uns am Wochenende verschont. Ehrlich .
6.  Sachen selber machen ist meine neuste Leidenschaft .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Runde nähen und ein lecker Essen, morgen habe ich nach der Arbeit einen Besuch bei meinen Eltern und danach ein Radler beim Open Air Kino geplant und Sonntag möchte ich beim Klassik Open Air  picknicken!

Donnerstag, 21. Juli 2011

Sammeln!

Ich hatte ja am Rande schon mal erwähnt, dass ich gerne schöne Dinge sammel und auch schlecht was wegwerfen kann. Es ist so, dass in meiner Wohnung jeder Raum mit Postkarten geschmückt ist. Postkarten gibt es fast überall und man kann die immer mal schnell mitnehmen...am liebsten hab ich es, wenn ein guter Spruch darauf ist. Glücklicherweise kann man auch im Internet stöbern und sammeln.
Deshalb ab heute eine neue Kategorie: Gut gesagt!






Um den Ursprung des Spruches zu finden: einfach darauf klicken!

Sonntag, 17. Juli 2011

Sieben Sachen

An einem Sonntag der erst um 12:30 begonnen hat Sieben Sachen mit meinen beiden Händen machen? Geht!
Nach einer Idee von Frau Liebe.
Das Schlachtfeld von gestern beseitigt. Sauberes Geschirr ist was Schönes!

Lästigen Bürokram erledigt.

Leckeres Resteessen warm gemacht und aufgegabelt. Das war übrigens das beste Couscous, das ich jemals gegessen habe.
Ohne mich selbst zu loben natürlich ;).

Stoffe für die Täschchenprodukion zusammengestellt.

Nochmal den ersten Teil in den Player geschoben, damit ich mich noch mehr auf den zweiten freuen kann.

Das zweite Ginger Ale Rezept ausprobiert. Das erste war noch nicht
soooo der Knaller.

Mein Telefon gehalten.

Montag, 11. Juli 2011

Zu Besuch bei Omma

Montags fahre ich meistens zu meinen Großeltern. Heute war ein besonderer Montag, weil mir meine Omma ihr Dirndl vermacht und wir begonnen haben es aufzutrennen und für mich enger zu nähen. Für mich ist das ein ganz besonderes Projekt, weil ich soviel gleichzeitig machen kann: Geschichten von früher hören, ihr Wissen in mich aufsaugen, aus etwas Altem ein ganz persönliches Kleidungsstück für mich machen und vorallem Zeit schenken.


Und dann hat meine liebe Omma mir noch mehr Freude bereitet und mir diese tollen Knöpfe und Porzellanwaren geschenkt:


War das ein toller Tag!

Sonntag, 10. Juli 2011

Sieben Sachen

Am heutigen Sonntag wieder Sieben Sachen die ich mit meinen beiden Händen getan habe.
Die Urheberin dieser Aktion ist Frau Liebe!

Ein Kleid endgültig in drei Teile zerlegt.
Morgens das Fenster geöffnet und die wunderbare
Oldtimerparade bewundert.



Schnell ein Armband geflochten.
Die Obstschale geleert.
Würstchen mit Senf angezogen.
Frenetischen Applaus an
die Musiker gespendet
und das nahende
Unwetter fotografiert.


Zum Abschluss noch das Auto aus der Gewitterfront gelenkt.
Auf den Fotos sieht das alles so harmlos aus - in echt war alles viel dunkler und nasser.


Freitag, 8. Juli 2011

Freitags Füller Nr.3

1. Ich frage mich immer öfter wo denn nur mein verd***ter Schlüssel liegt .
2. Wer mich nicht nervt und brav wartet kommt als nächstes dran.
3. Harry Potter hat mich alten Kindskopf die letzten 10 Jahre begleitet . 
4. Ich geh jetzt zum Sport auch wenn es schwerfällt.
5. Meine Wäsche ist das einzige, das ich in meinem Haushalt wirklich gerne mache.
6. Kleider finde ich einfach sehr bequem.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Feierabendradler, morgen habe ich vier Stunden Kajakpaddeln geplant und Sonntag möchte ich Sonnenschein beim Big Band Open Air!

Der herrliche Impuls zum FreitagsFüller kommt von scrap-impulse!

Donnerstag, 7. Juli 2011

Gute Woche

Diese Woche ist bis jetzt eine gute Woche. Ich hab ganz viel dazugelernt, viel Geduld mit meiner Nähmaschine bewiesen und klitzekleine Verbesserungen in meiner Wohnung bewirkt. Supi!
Ich schmeiß ja nix weg. Meine Meinung: Auch in einer Zeitschrift von 1998 kann DIE perfekte Idee stecken. Und so habe ich Stapel um Stapel schon 3x mit umgezogen. Jetzt habe ich irgendwo diese gute Sache entdeckt und gleich mal umgesetzt. Falls irgendjemand diese Idee aus seinem Blog wiedererkennt: bitte melden, ich verlinke gerne!
Der riesige Stoffstapel ist um ein paar Rechtecke ärmer. Ich habe zum ersten Mal in meinem 29B-jährigen Leben Reißverschlüsse eingenäht. Brüller! Klappt ganz gut. Und mein Lieblingsbruder hat eine Tasche für seine neue Digicam bekommen, alle glücklich!

Montag, 4. Juli 2011

Kirschen-Pleite

Das schöne Franken hat keine Kirschen mehr. Ehrlich!
Ich habe heute zwei Stunden damit verbracht, 20 Kirschbäume nach verwertbaren Früchten abzusuchen. Ein 60l Fass wollten wir füllen, das ist eigentlich gar nicht viel. Herausgekommen sind gerade mal 9,7 kg. Das sind vielleicht drei Eimer voll. Ade Kirschwasser, ade Einmachgläser!


Sonntag, 3. Juli 2011

Sieben Sachen

Und wieder ist ein Sonntag vorüber. Wie ich bis gerade eben meinte ein sehr fauler Tag. Aber beim Sichten meiner Bilder habe ich festgestellt, dass man auch an faulen Tagen seine beiden Hände ganz schon oft braucht. Deshalb heute mal ein fettes Dankeschön an meine beiden Hände!
Jetzt die Sieben Sachen, die ich heute mit ihnen getan habe, nach einer Idee von Frau Liebe.
Beim Frühsport festgehalten (heißt das eigentlich auch "Früh"sport, wenn man erst Mittags aufsteht?).
Einen neuen Apfelbaum auf dem Balkon entdeckt, vor Freude die Fäuste in die Luft gestreckt und die Äpfelchen liebevoll gestreichelt.

Unmengen von Kaffee von der Maschine zum Mund geführt und versucht endlich wach zu werden.
Wäsche hängen. Das mach ich gern und fast jeden Sonntag.
Ein bisschen was aufgetrennt.
Öffnen, DVD raus, neue DVD rein, schließen.
Und der lieben neuen Nachbarin ein Brot gebacken und zusammen mit Salz, Öl und Blümchen vor die Wohnungstür gestellt. Leider hab ich vergessen es zu fotografieren und dann wollte ich mich nicht nochmal mit der Kamera vor ihre Wohnungstür schleichen. Wenn sie mich entdeckt hätte, hätte sie ja gleich gewusst, dass ich ein wenig irre bin...;-)