Freitag, 30. Dezember 2011

Zwischen den Jahren

Morgen ist es so weit, der letzte Tag des Jahres 2011 wird da sein und vorüber gehen. Ein Jahr lang ist so unglaublich viel passiert, das mich und meine kleine Welt immer wieder inspiriert hat. Deshalb beschließe ich mein Jahr mit weiteren Inspirationen aus diesen fantastischen Weiten des Internets, die mich immer wieder fesseln, mir neue Begegnungen ermöglichen und neue Erfahrungen schenken. 
Ich wünsche euch allen ein zauberhaftes Jahr 2012!

http://www.stylinrooms.de/wohnideen/details-stile/article//selber-machen-buecher-the.html

http://www.stylinrooms.de/wohnen/wohnen-moebel-news/article//kleiderbuegel-aus-alten-st.html

Vielleicht im nächsten Jahr;): http://hamlethamster.wordpress.com/2010/12/22/basteln-mit-buchern-bier-allerlei-signifikante-weihnachtsbaume-bereichern-unser-leben-und-das-netz/

Leider weiß ich nicht mehr woher ich dieses zauberhafte Bild habe, kann es euch aber nicht vorenthalten!
http://www.weupcycle.com/tag-31-koffertisch/

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Buchdonnerstag #6

Über die Weihnachtsfeiertage hat man ja auch mal mehr Zeit. Deshalb gibts am heutigen Buchdonnerstag gleich eine trilogische Empfehlung:


Die ersten beiden Bände hatte ich vor so einiger Zeit geschenkt bekommen und seitdem standen sie in meinem Regal herum. Im Sommer habe ich die Bücher endlich mal in die Hand genommen und war sofort total begeistert. Die Geschichte stimmt einfach rundherum, ist spannend und hat mich sofort Band 3 hinterher kaufen lassen. Herr Meyer hat eine tolle Welt erschaffen mit vielen winzigen tollen Kleinigkeiten!

Ganz knapp zum Inhalt: Jolly und Munk sind Quappen, sie können übers Wasser gehen. Natürlich wartet auch auf diese beiden Helden ein finsteres Schicksal: Gemeinsam müssen sie gegen den Mahlstrom kämpfen um ihre Welten zu retten.

Die Idee zum Buchdonnerstag geht auf Maje zurück und Goldengelchen hat auch ein paar richtig gute Tipps!

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Sternenzauber

Eine schnelle Geschenkidee für alle, die wie ich immer zu spät dran sind und dennoch etwas selbst gestalten wollen:

Porzellanschüsseln gibts überall für günstig und dann brauchts nur noch einen selbsttrocknenden Porzellanstift, der ohne lästiges Backofeneinbrennen auskommt.
Ich hab zwar keine Ahnung von Sternbildern und habe so einen individuellen Sternenhimmel zusammengesponnen, aber hübsch ists allemal!
Die Idee stammt nicht von mir sondern aus einem
freundin-Sonderheft.

Montag, 19. Dezember 2011

In der Eulenbäckerei

Vielen vielen lieben Dank an Maje, die keine Kosten und Mühen gescheut hat, solch wunderbare Eulenausstecher zu verlosen! Und danke an den ...äh..."Schweinehund"... dass er meinen Namen aus dem Lostopf gezogen hat! Ich hab schon fleißig gebacken:



Mittwoch, 14. Dezember 2011

Montag, 12. Dezember 2011

Sieben Sachen

Heute erst am Montag: Die Sieben Sachen, für die ich am gestrigen Sonntag meine beiden Hände gebraucht habe. Nach einer Idee von Frau Liebe.

Ein Sonntagsfrühstücksei in der tollen Wohnung einer Neu-Miltenbergerin gelöffelt.
Die Teekanne immer und immer wieder gekippt um an den Inhalt zu kommen. Hat mich bei der anschließenden zweistündigen Autobahnfahrt leider gezwungen eine Pause einzulegen.
Wieder zuhause die Mucos aus der Packung gedrückt. Ich hab nen ganz hartnäckigen Husten, da haben alle Hausmittelchen nichts geholfen...
Obst geschnippelt, für die Vitaminzufuhr.
Mal wieder die Wochenendreisetasche ausgepackt.
Bilder gerade gerückt.
Und das dritte Licht entzündet. Allerdings erst am heutigen Montag, da schummel ich mal wieder ;)-

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Buchdonnerstag #5

Nach einer Inspiration von Maje, ist Donnerstag immer Bücherzeit.
Ich zeige euch heute ein Buch an dem ich sehr viel Spaß hatte. Ich lese keine hochliteratischen Meisterwerke, das ist mir zu anstrengend, ich mag gute kleine Geschichten, die mich auf irgendeine Weise berühren und das war eine davon:


Für mich hat das Buch mehrere Pluspunkte. Erstmal find ich den Titel einfach super. Dann spielt es in New York. Und gleich auf den ersten Seiten bin ich auf den EINEN Satz gestoßen, den es manchmal braucht um einem ein Buch ans Herz wachsen zu lassen. Und der lautet:"Man kann nie genug Wasser in sich haben." Genau DAS sage ich auch immer!

Aus dem Klappentext:
" An dem Tag, an dem Jeremy die rätselhafte Kiste mit der Post bekommt, ändert sich sein Dasein schlagartig. Mit dem Geschenk seines verstorbenen Vaters beginnt eine wilde Jagd nach vier Schlüsseln und dem Sinn des Lebens, die Jeremy quer durch New York führt. Doch was er am Ende findet, ist mehr als er jemals zu hoffen gewagt hätte..."

Sonntag, 4. Dezember 2011

Sieben Sachen

Zeit für den Sieben Sachen-Sonntag. Ich zeige euch, was ich heute mit meinen beiden Händen gemacht habe, nach einer Idee von Frau Liebe.

Anti-Kater-Kaffee aufgesetzt.
 
Toast bestrichen, belegt und zum Mund geführt.

Eine CD eingelegt und Herrn Brühl zugehört. Tolles Wichtelgeschenk von gestern, Danke nochmal!

Das vierte "Türchen" geöffnet. Diesen wunderbaren Adventskalender habe ich von meiner Super-Chefin bekommen. Jeden Tag ein neues Rätsel!!!

Zwei Kerzen entzündet.

Abendessen zubereitet und aufgegabelt.

Die Computermaus bewegt und geklickt um ein Foto von gestern mit rein zu schummeln ;).