Montag, 11. Juli 2011

Zu Besuch bei Omma

Montags fahre ich meistens zu meinen Großeltern. Heute war ein besonderer Montag, weil mir meine Omma ihr Dirndl vermacht und wir begonnen haben es aufzutrennen und für mich enger zu nähen. Für mich ist das ein ganz besonderes Projekt, weil ich soviel gleichzeitig machen kann: Geschichten von früher hören, ihr Wissen in mich aufsaugen, aus etwas Altem ein ganz persönliches Kleidungsstück für mich machen und vorallem Zeit schenken.


Und dann hat meine liebe Omma mir noch mehr Freude bereitet und mir diese tollen Knöpfe und Porzellanwaren geschenkt:


War das ein toller Tag!

Kommentare:

  1. Omas sind die allerbesten! Meine macht das leckerste Mampf für in den Bauch.
    Deine Ausbeute kann sich auch sehen lassen! :)
    Subs

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass deine Oma noch so fit ist, der Verfall geht nämlich rasend schnell und ist total erschreckend. Hab letzten bei meiner Messi-Oma reine gemacht.
    Was da für Raritäten rumliegen...unglaublich.
    Ich hab beim Schrank aufräumen, umräumen und ausmisten mit meiner Oma alte Bettwäsche, Tischdecken und Unmengen von tollen Bierkrügen abgestaubt und ungefähr das dreifache weggeworfen. Alles was man besitzt, besitzt irgendwann einen selbst.

    AntwortenLöschen
  3. das finde ich toll. das du das dirndl erbst ( ich meine, ich bin kein fan von dirndln an sich) aber es klingt so schön, das dirndl, also ein ganz persönliches und traditionelles gewand zu erben. und dass ihr es zusammen für dich ändert macht das ganze noch spezieller und persönlicher! ich bin gespannt auf bilder..

    AntwortenLöschen