Freitag, 6. April 2012

Kräuteröl

Letztes Wochenende hat mich mein Herr P. daran erinnert, warum ich eigentlich diesen Blog hier begonnen hatte : Ich wollte mehr selber machen.
(und ja, inzwischen weiß ich auch, dass es eigentlich "das" Blog heißt...gefällt mir aber nicht)

Deshalb heute ein "Gastbeitrag", der simpel, schön und lecker ist:
KRÄUTERÖL herstellen:

Verschiedene Kräuter in eine leere, saubere Flasche füllen. Hier sind es Rosmarin und Thymian, dazu ein paar Chillies. Gut schmeckt auch Walnussöl!!!!

Die Flasche mit normalem Speiseöl füllen und fest verschließen.

Jetzt nur noch ein paar Wochen abwarten und schon ist das Kräuteröl einsatzbereit für die Küche!

Kommentare:

  1. sieht lecker aus!
    und warum ist da sonne? kommt die von den kräutern? ich will auch sonne. aber sofort!

    AntwortenLöschen
  2. bei mir ist der Blog auch männlich, sächlich klingt doof.
    Das mit dem Kräuteröl ist ne gute Idee. Ich habe gerade ne Kaffeesirup-Flasche leer gemacht, bei der ich überlegt habe, was ich damit antellen könnte.
    Schöne Ostern :)

    AntwortenLöschen
  3. sieht super aus, das wird bald nachgemacht! und über's "gefällt mir aber nicht" musste ich grad herzlich lachen... find ich gut. :)

    AntwortenLöschen
  4. Es ist gut seinen Herrn P. zu haben. Den hätte ich in den letzten Wochen auch gebraucht.
    Naja, jetzt sind wir ja zurück.

    Die besten Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen