Montag, 6. Februar 2012

Käsekuchen auf amerikanisch


Meine Lieblingsfreundin hatte (oder hat noch) heute Geburtstag. Sie isst eigentlich keine Kuchen oder Torten und genau deshalb freut es mich so, dass sie diesen einen von mir eben doch so gerne mag und ihn sich gewünscht hat.
Ich will euch die Leckerei nicht vorenthalten:
Für den Boden muss man 175 g Löffelbiskuits zerbröseln und mit 75 g geschmolzener Butter, 1 Esslöffel Kakaopulver und 1 Esslöffel Haselnusssirup vermengen. Diese Mischung drückt ihr in eine gefettete Springform.
Dann kommt die "Käsemasse":
600 g Frischkäse, 100 g saure Sahne und 200 g Zucker schaumig rühren. Danach 4 Eier dazu rühren, 50 g gemahlene Nüsse und ca. 30 - 50 ml Haselnussirup (ja nachdem wie süß ihr es möchtet). Die Füllung kommt auf den Boden und dann ab damit in den Backofen bei 170 Grad für eine Stunde.
Den Kuchen etwa 30 Minuten im abgeschalteten Ofen auskühlen lassen.
Danach gibt es noch einen Guss aus 100 g saurer Sahne und 2 Esslöffeln Puderzucker. Verzieren kann man das gute Stück mit etwas geschmolzener Schokolade.

Viel Freude beim naschen!

Kommentare:

  1. Der sieht lecker aus! Dabei bin ich eigentlich gar nicht so ein Käsekuchen-Fan. Aber mit Nüssen drin klingts echt gut!

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht ja verführerisch aus. Das Rezept muss ich mir merken! Hatte mich schon gefragt, wie du den so schön weiß oben bekommen hast... Der Guss klingt gut und sieht toll aus! Ganz nach meinem Geschmack :-)

    AntwortenLöschen
  3. Phantastisch! Her damit!
    Dein forderndes Freulein Yvonne

    P.S. Warum machst du bei dem Brigitte BlogAward nicht mit?

    AntwortenLöschen
  4. Apfel + Ingwer + Honig ist eine unschlagbare Kombination. Udn dann noch etwas Schoki dazu, das ist die Krone. :-)

    Wobei dein Käsekuchen auch extremst lecker aussieht. Wenn ich nur nicht so backfaul wäre. Mir reicht es, den Kuchen nur zu essen. ;-)

    Herzlichst - Katja

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht aber super aus! Ich bin Fan von Löffelbiskuit Böden. :) Muss ich nachmachen. Deine Nutella Pralinen habe ich übrigens auch nachgemacht. Sind gut angekommen bei den Lieben.

    AntwortenLöschen
  6. der sieht lecker aus. als Käsekuchen-Fan werde ich ihn bestimmt aus probieren.
    Gruss Eva

    P.S. danke für deinen Besuch.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    vor kurzem haben wir die Website http://www.rezeptefinden.de/ eingeführt, auf der unsere Nutzer Hunderttausende von Rezepten aus deutschsprachigen Websites für Ernährung und Food-Blogs durchsuchen können.

    Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Blick auf unsere Liste der Top Food-Blogs zu werfen http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs.

    Wenn Sie Ihren Blog der Liste hinzufügen möchten und Ihre Rezepte in das Verzeichnis von http://www.rezeptefinden.de aufgenommen werden sollen, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen.

    Für weitere Informationen, kontaktieren Sie mich bitte an senka@rezeptefinden.de.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Senka

    AntwortenLöschen